Programm 2023

 

Für 2024 wollen einzelne Mitglieder eigene Veranstaltungen organisieren.

 

Mittwoch, 1. März

Wiederbeginn der Arbeiten in den Werkräumen

 

Mittwoch, 15. März

18.00 Uhr

Gestalten von Collage-Ostereiern

Räume der Krippenfreunde

Leitung: Elfriede Reisinger

Anmeldung bis 5. März unter Tel. (09421) 40935

 

Freitag, 24. März

14.00 Uhr

Besuch Gäubodenmuseum

Bajuwarische Funde sowie Volksfrömmigkeit

Führung: Theresa und Guido Scharrer

 

Dienstag, 25. April und 9. Mai

17.00 Uhr

Kurs: Gestalten und Bemalen von Finimenti (wirkungsvolle Kleinteile aus Ton für Krippen)

Räume der Krippenfreunde

Leitung: Theresa Scharrer

Anmeldung bis 15. April unter Tel. (09421) 81445

 

Samstag, 17. Juni (ganzer Tag)

Abfahrt 8.00 Uhr im Hof Herzogschloss

Ausflug nach Freising und Weihenstephan

Renoviertes Diözesanmuseum mit Krippenabteilung, Dom, Lehr- und Versuchsgärten

Fahrt mit Privat-Pkws

Leitung: Guido Scharrer

 

Freitag, 21. Juli

16.00 Uhr

 

Besuch Krippenmagazin Karmeliten Straubing

Anschließend Treffen in Biergarten

Leitung: Günther Neumann und Vorstandschaft

 

August

Sommerpause

 

Mittwoch, 20. September

Wiederbeginn der Arbeiten in den Werkräumen

 

 

Mittwoch, 18. Oktober

18.00 Uhr

Krippen-Geschichte im Bayerischen Wald

Vortrag mit zahlreichen Fotos

Räume der Krippenfreunde

Referent: Guido Scharrer

 

Mittwoch, 8. November

18.00 Uhr

Bau einer kleinen Krippe in Spanschachtel

Räume der Krippenfreunde

Leitung: Elfriede Reisinger

Anmeldung bis 30. Oktober unter Tel. (09421) 40935

 

Samstag, 25. November

 

90. Landestagung in Mindelheim

Krippenausstellung auch in Bad Wörishofen und andere Aktivitäten

Leitung: Vorstandschaft

 

Samstag, 2. Dezember (?)

Ort und Veranstaltung noch ungewiss

Besuch einer Krippen-Ausstellung

Mit Kurzführung im Zentrum

Leitung: Guido Scharrer

 

Freitag, 8. Dezember

18.00 Uhr (?)

Adventssingen der Sektion Straubing

Sing- und Spielgruppe

Karmelitenkirche

Leitung: Anderl Hirschberger

 

(Vereinsräume im Herzogschloss Straubing, Eingänge bei der Donaubrücke oder im Hof links neben der Kapelle)